Wissenswertes​​​​

An dieser Stelle findest du allerlei Informationen rund um die Anwendung der Aromapflege, Hintergrundinformationen, DIY Rezepte und viel mehr.  Am Besten schaust du immer wieder mal vorbei, denn ich veröffentliche regelmäßig neue Beiträge!

Meine Anwendungsempfehlungen basieren auf Fachwissen und langjährigen persönlichen Erfahrungen, sie können den Weg zum Arzt aber nicht ersetzen! Bei Unsicherheiten oder Fragen, nimm bitte Kontakt mit mir auf! 

  • Basiswissen Aromapflege

  • Basteln mit Naturmaterialen

  • Rezepte für die Schönheit

  • Unterstützung bei kleinen Wehwehchen 

  • rund um MaKiLi Aromapflege

Basiswissen Aromapflege

Basteln mit Naturmaterialien

Die Sonnenblumenfelder stehen in voller Blüte und als Zutat fürs Salatdressing ist Sonnenblumenöl ja weithin bekannt. Heute möchte ich dir dieses Öl aber zur Hautpflege ans Herz legen!

Unser Kleiner ist einige Wochen zu früh geschlüpft und ich habe mich intensiv damit beschäftigt, wie ich ihn mit der Aromapflege unterstützten könnte. Dabei bin ich auf einige Studien gestoßen, die die positive Auswirkung der Hautpflege mit Sonnenblumenöl (bot. Helianthus annuus) bei Frühgeborenen belegen können:

  • So besserte sich der Hautzustand der Kleinen, die mit Sonnenblumenöl gepflegt wurden, deutlich.

  •  Sie nahmen besser an Gewicht und Größe (Längenwachstum) zu.

  • Weiters erkrankten jene Frühchen seltener an Infektionen, die durch sog. Krankenhauskeime verursacht werden.

Generell hat Sonnenblumenöl eine positive Wirkung auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Weiters unterstützt es die Entwicklung sowohl der Haut selbst, indem es u.a. die Bildung neuer Hautzellen anregt, als auch des hauteigenen Immunsystems.

Es spricht auch nichts dagegen, wenn du Sonnenblumenöl mit einem anderen fetten Pflanzenöl mischt und so zur Hautpflege verwendest. Achte aber unbedingt darauf, hochwertige, kaltgepresste Pflanzenöle aus biologischem Anbau zu kaufen! Andernfalls können sich Schadstoffe im Öl befinden oder im Zuge der "falschen" Gewinnung wichtige Inhaltsstoffe verloren gehen.

Du siehst, du kannst dein Baby so auf eine ganz einfache Art wirklich effektiv unterstützen! In meinem Seminar "Babyhaut natürlich gut gepflegt! Fette Pflanzenöle und Hydrolate zur natürlichen Hautpflege von Babys" erfährst du noch viele weitere Tipps rund um die natürlich Babypflege. Gerne kannst du es auch als Einzelberatung buchen! 

 

 

8. August

HAUTPFLEGE MIT SONNENBLUMENÖL-

speziell für

die Allerkleinsten

233090861_347523180200146_6969069412936463356_n.jpg

Ein fixer Bestandteil unseres Reisegepäcks ist eine kleine, feine, duftende Reiseapotheke. Je nach Art des Urlaubs wird der Inhalt entsprechend erweitert und angepasst. Folgende Grundausstattung ist aber immer mit im Gepäck:

  • IMMORTELLENHYDROLAT - unser treuer Helfer wird aufgesprüht bei stumpfen Verletzungen, nach Stürzen, Abschürfungen oder zur raschen Wundreinigung für unterwegs. Es wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend, vermindert das Anschwellen uvm.

  • ROSENHYDROLAT - der "Hydrolat Allrounder": optimal zur Pflege der gereizten Augen, sei es nach einem Tag Tauchen im Chlorwasser ohne Schwimmbrille, sei es durch die gleißende Sonne am Strand oder durch hervorgerufene Reizungen aufgrund einer Klimaanlage. Zudem lindert das Aufsprühen Juckreiz und Schmerzen nach unerfreulichen Begegnungen mit Gelsen, Quallen, Wespen, Brennessel oä. Die hautberuhigende und kühlende Wirkung kannst du nach einem Sonnenbrand für dich nutzen. 

  • das ätherische Öl LAVENDEL FEIN (Lavandula angustifolia) - es kann als eines der wenigen ätherischen Öle pur aufgetragen werden z.B. auf Insektenstiche, Pickel, kleine Verbrennungen, eingezogene Schiefer... dabei wirkt es entzündungshemmend, schmerzlindernd und  juckreizstillend.  1-2 Tropfen auf ein Taschentuch geträufelt wirken beruhigend und schlaffördernd.

  • ein ZITRUSSCHALENÖL (bei uns ist es meistens Zitrone oder Bergamotte) - in einem Riechstift oder auf ein Taschentuch getropft hilft es, wenn es um die Linderung von (Reise-) Übelkeit geht oder unterstützt als "Energie-Kick" beispielsweise auf längeren Autofahrten.

  • JOHANNISKRAUTMAZERAT plus die ätherischen Ölen LAVENDEL FEIN, CAJEPUT (Melaleuca leucadendra) und TONKABOHNE (Dipteryx odorata) ergeben eine schmerzlindernde Mischung, die vielseitig verwendet werden kann, etwa  bei Hals,- oder Ohrenschmerzen, Verspannungen, Muskelkater ...

Viele weitere Tipps für die Reiseapotheke, sowie detaillierte Rezepturen erfährst du übrigens in meinem AromaTreff  "Aromapflege outdoor". 

 

13.Juli

AROMAPFLEGE

REISEAPOTHEKE

20210710_063144.jpg

Auch in diesem Sommer werden wir nicht verschont bleiben, denn jedes Familienmitglied hat jedes Jahr mindestens eine unerfreuliche Begegnung mit einer Wespe oder Biene. Und weil es draußen schon fleißig schwirrt und summt, hier unsere bewährten "1. Hilfe nach Insektenstich" Tipps, die ab dem Babyalter zum Einsatz kommen können:

1. Kühlung

2. Eine Scheibe Zwiebel auflegen! Denn die enthält keim,- und entzündungshemmende sowie juckreiz,- und schmerzlinde Wirkstoffe.

3. Diesselbe Wirkung erreichst du mit dem Aufsprühen von Lavendel, Melissen,- oder Rosenblütenhydrolat bzw. - wasser. In ein kleines Sprühfläschchen gefüllt, sind sie ideal für unterwegs, daheim im Kühlschrank gelagert oder in Eiswürfelförmchen eingefroren profitierst du zusätzlich von der kühlenden Wirkung!

4. Breit,- und Spitzwegerichblätter bzw. das Blütenköpfchens eines Gänseblümchens zwischen den Fingern verreiben und anschließend auf die Stichstelle gelegt, ist ebenso wirksam!

Nach dem Stich kannst du einen Tropfen Lavendel (bot. Lavandula angustifolia) auf die betroffene Stelle tupfen, um Entzündungen vorzubeugen. In diesem Fall und bei diesem ätherischen Öl darfst du es ausnahmsweise pur, ohne die ansonsten erforderliche Verdünnung in einem fetten Pflanzenöl, verwenden!

Vergiss nicht, bei Bienenstichen den Stachel zu entfernen, idealerweise so vorsichtig, dass du die dran haftende Giftblase  nicht "ausquetscht".

! Bei (bekannten) allergischen Reaktionen auf Insektenstiche und/oder Stichen im Mund-/ Rachenraum suche unverzüglich einen Arzt auf !

28. April 2021

1.HILFE BEI

INSEKTENSTICHEN

IMG_20210428_102154_302.jpg

Und so hat am 3 April 2021 alles gestartet: 

Die Hände zittern, das Herz pocht...

Es ist eeeendlich soweit!

Zunächst auf Eis gelegt, dann sämtliche Pläne von 2020 umgeworfen und alles der momentanen Situation angepasst...

Die letzten Monate mehr als arbeitsintensiv, die Neven lagen nicht nur einmal blank ...

Viele Morgenstunden noch vor der Dämmerung vor dem PC gesessen, da dank Distance Learning und Lockdowns die ruhige Zeit allein daheim mehr als rar war ...

Umso stolzer bin ich heute!

Ich darf euch hiermit den Start meines Herzensprojekt verkünden: MaKiLi Aromapflege

Die offizielle Beschreibung lautet: „Seminartätigkeit mit Themenschwerpunkt Aromapflege“.

Soll heißen: Mein Wissen rund um die Aromapflege, meine Ratschläge und meine Tipps gebe ich jetzt auch in professioneller Art und Weise weiter. Euch stehen verschiedene Seminarthemen – und typen stehen zur Wahl, immer begleitet von einem umfangreichen Handout, damit ihr auch daheim nachschlagen könnt. Riechen, Fühlen – das kommt selbst bei online Seminaren nicht zu kurz!

Werft einen Blick auf meine Website, stöbert durch die Seiten! Ich würde mich so sehr freuen, euch bei einem meiner Seminare begrüßen zu dürfen! Und bitte bitte – rührt ein bisschen die Werbetrommel für mich! Verlinkt dieses Posting, verteilt meine Flyer (ich hab tatsächlich jetzt immer welche in der Tasche) und erzählt Freunden und Familie von mir und meinem Herzensprojekt!

Eure Martina

P.s: MaKiLi Aromapflege ist mein 2. Standbein, ich bleibe meiner Arbeit am Krankenbett und meinen vielen lieben Kollegen treu!